DPG Phi
Verhandlungen
Verhandlungen
DPG

Konstanz 1998 – wissenschaftliches Programm

Bereiche | Tage | Auswahl | Suche | Downloads | Hilfe

A: Atomphysik

A 12: Poster

A 12.44: Poster

Dienstag, 17. März 1998, 16:00–18:00, PF

Herstellung von Kohlenstoffschichten auf Einkristallen mittels ladungsselektierter Cq+–Ionenstrahlen — •E. Reckels, J. Ducrée, J. Mrogenda, J. Leuker und H.J. Andrä — Institut für Kernphysik, Westfälische Wilhelms–Universität Münster, Wilhelm–Klemm–Str. 9, D–48149 Münster

Mit unserer kompakten Elektron–Zyklotron–Resonanz Ionenquelle
ECRIS III [1] produzieren wir Cq+-Ströme von mehreren Mikroampère auf dem Target. Der Strahl wird zunächst m/q-selektiert und danach über eine Ionenoptik auf eine Al(111)–Einkristalloberfläche geführt, wobei Einschußenergie und –winkel variiert werden können.

Das Aufwachsen einer Kohlenstoffschicht soll dabei unter besonderer Berücksichtigung des C-Ladungszustandes, der Ionenenergie sowie des Einfallswinkels beobachtet werden; zur Analyse werden dazu AES und LEED eingesetzt. Spezielle Aufmerksamkeit widmen wir der Entwicklung von einer graphitartigen (sp2-Hybridisierung) zu einer diamantartigen (sp3-Hybridisierung) Bindungsart im Zuge der Ausbildung der Kohlenstofflagen [2].

[1] A. Heinen et al., submitted to Appl. Physics Letters

[2] J. Robertson, Phil. Trans. R. Soc. Lond. A 342, 277 (1993)

100% | Mobil-Ansicht | English Version | Kontakt/Impressum
DPG-Physik > DPG-Verhandlungen > 1998 > Konstanz