DPG Phi
Verhandlungen
Verhandlungen
DPG

Heidelberg 2022 – scientific program

Parts | Days | Selection | Search | Updates | Downloads | Help

DD: Fachverband Didaktik der Physik

DD 21: Hauptvortrag 2

DD 21.1: Invited Talk

Tuesday, March 22, 2022, 11:00–11:45, DD-H8

Warum Lehrbuchdarstellungen der Physikgeschichte so schlecht sind -- und was wir daraus lernen können — •Oliver Passon — Bergische Universität Wuppertal

Der Umgang von Lehrbüchern (auf Schul- und Hochschulniveau) mit der Geschichte der Physik ist bekanntlich erschreckend schlampig. Zahllose Ungenauigkeiten und Fehler tradieren sich durch die Auflagen hindurch und allem Anschein nach ist den Autorinnen und Autoren die historische Genauigkeit ihrer Darstellungen herzlich egal. Aber warum ist dies so? Mein Vortrag erläutert den Zusammenhang dieser Tatsache zum Verständnis von Wissenschaft, das den jeweiligen Darstellungen zugrunde liegt. Vereinfacht ausgedrückt: Räumt man den Naturwissenschaften einen weitgehenden epistemischen Vorrang ein (etwa weil man die wissenschaftliche Methode für hinreichend selbstkorrigierend hält), dann ist die Geschichte der Naturwissenschaften bloß eine Summe kontingenter (und damit letztlich irrelevanter) Faktoren. Ich diskutiere damit zusammenhängende Fragen anhand von Fallbeispielen (unter anderem aus der Quantenphysik) und entwickle allgemeine Konsequenzen für die Physikdidaktik.

100% | Mobile Layout | Deutsche Version | Contact/Imprint/Privacy
DPG-Physik > DPG-Verhandlungen > 2022 > Heidelberg