DPG Phi
Verhandlungen
Verhandlungen
DPG

Mainz 1997 – wissenschaftliches Programm

Bereiche | Tage | Auswahl | Suche | Downloads | Hilfe

A: Atomphysik

A 11: Poster II

A 11.2: Poster

Dienstag, 4. März 1997, 18:00–20:00, Poster II

Erweiterung des klassischen Overbarrier Modells zur Beschreibung des Ladungstransfers zwischen hochgeladenen Ionen und Isolatoroberflächen — •J. Ducrée1, Fulvio Casali2 und Uwe Thumm21Inst. f. Kernphysik, Westf. Wilhelms–Univ. Münster, Wilhelm–Klemm–Str.9, 48149 Münster — 2Kansas State University, Physics Department, Manhattan, KS 66506, USA

Wir haben das klassische Overbarrier Modell (COM) erweitert, um die Dynamik des Ladungsaustauschs zwischen hochgeladenen Ionen und Isolatoroberflächen bei streifendem Einfall untersuchen zu können. Anhand unserer Simulationsergebnisse lassen sich detaillierte Aussagen über den zeitlichen Verlauf von beteiligten Transferraten, die Lage der Potentialbarriere zwischen Ion und Kristall und der Bevölkerung und energetischen Verschiebung atomarer Niveaus machen. Außerdem stimmen unsere COM–Rechnungen gut mit verschiedenen Experimenten zur Selbstanziehung von Ionen (z.B. Xeq+) an LiF und auch Metallen – durch die Deaktivierung aller isolatorspezifischen Wechselwirkungen – überein.
Das Projekt wird vom BMBF und US–DOE gefördert.

100% | Mobil-Ansicht | English Version | Kontakt/Impressum
DPG-Physik > DPG-Verhandlungen > 1997 > Mainz