DPG Phi
Verhandlungen
Verhandlungen
DPG

Mainz 1997 – wissenschaftliches Programm

Bereiche | Tage | Auswahl | Suche | Downloads | Hilfe

A: Atomphysik

A 27: Stöße V

A 27.2: Vortrag

Donnerstag, 6. März 1997, 16:15–16:30, P104

Wechselwirkungen von mehrfach geladenen Ionen mit Kristalloberflächen bei Einschußenergien im Bereich der reinen Bildladungsanziehung — •J. Ducrée, J. Mrogenda, M. Rüther, A. Heinen, J. Leuker, M. Venier, H.W. Ortjohann und J. Andrä — Institut für Kernphysik, Westfälische Wilhelms–Universität Münster, Wilhelm–Klemm–Str.9, 48149 Münster

Bei der Wechselwirkung mehrfach geladener Ionen mit Kristallen entstehen vor der Oberfläche hochangeregte Atome, an deren Abregung verschiedenartige Augerprozesse mitwirken. Anhand solcher Elektronenspektren lassen sich Rückschlüsse auf den zeitlichen Verlauf der Neutralisation und der daran beteiligten Atom– und Kristallzustände ziehen. Wir zeigen, daß sich beim Übergang zu Einschußenergien von etwa 10eV, also noch unterhalb der Selbstanziehung des Ions an die Oberfläche, bestimmte spektrale Strukturen auf charakteristische Weise verändern. Aufgrund einer guten Meßstatistik lassen sich dabei außerdem neuartige Details erkennen, zu deren vorläufiger Interpretation wir eine Ergänzung bisher veröffentlichter Interaktionsmodelle vorschlagen.
Das Vorhaben wird vom BMBF gefördert.

100% | Mobil-Ansicht | English Version | Kontakt/Impressum
DPG-Physik > DPG-Verhandlungen > 1997 > Mainz